Hintergrund

Hochschule Anhalt

Sieben Fachbereiche an drei Standorten: Wer an der Hochschule Anhalt studiert, setzt auf Inhalte und Innovationen. Ingenieurwissenschaftliche, gestalterische, technologische, naturwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge bereiten bestens auf einen guten Start in den Beruf (oder in die wissenschaftliche Vertiefung) vor.
Projektarbeiten aus der Anwendung, internationale Praxissemester und praxisorientierte Abschlussarbeiten sind Alltag, studentische Ideen kommen ohne Umwege in die Praxis. Neue Lehrformen und E-Learning, kleine Studiengruppen, herausragende Forschung und erstklassige Kontakte bieten ideale Voraussetzungen für einen guten Berufseinstieg im In- und Ausland.
Erfolgreiche anwendungs- und transferorientierte Forschungsprojekte strahlen auf ganz Mitteldeutschland ab. Und: Dank enger Wirtschaftskontakte gelangen viele Forschungsergebnisse direkt in die Praxis kleiner und mittelständischer Unternehmen. Für die Think CROSS – Change Media ist der Masterstudiengang Online-Kommunikation aus Bernburg wiederholt Kooperationspartner.

Forum Gestaltung

Das von dem gleichnamigen Verein getragene Forum Gestaltung initiiert, entwickelt und realisiert in den Räumen der ehemaligen Kunstgewerbe- und Handwerkerschule, der späteren Fachschule für angewandte Kunst, interdisziplinäre nationale und internationale Kunst- und Kulturprojekte. Die Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg hat unter verschiedenen Bezeichnungen und Strukturen 170 Jahre bestanden, ehe sie 1963 endgültig geschlossen wurde. Seit 1887 arbeitete das Institut in dem im Jahr zuvor erbauten Neubau, in dem heute das Forum Gestaltung seinen Sitz hat.