Crossmedia Konferenz 2012

Crossmedial arbeiten? Für Journalisten, Pressesprecher, Designer, Manager etc. lautet die Frage in Zeiten von Smartphones, Tablet-PCs & Co. nicht mehr ob — sondern wie. Das Verschmelzen der verschiedenen Kommunikationskanäle verändert Berufsbilder und Professionen. Crossmedia heißt nicht nur, über die jeweiligen Mediengrenzen hinweg zu produzieren, sondern auch interdisziplinär zu denken. 

Der Master-Studiengang Cross Media der Hochschule Magdeburg-Stendal hat daher vom 29. bis 31. März 2012 die Fachkonferenz Think CROSS — Change MEDIA veranstaltet und Praktiker und Wissenschaftler aus den drei Bereichen Journalismus, Interaction Design und Management versammelt. Ziel der Konferenz war es, in Workshops, Vorträgen und Diskussionen Kenntnisse und Kompetenzen von Medienschaffenden um die crossmediale Komponente zu erweitern. Das heißt: Neue Erzähl- und Darstellungsformen zu entwickeln, neue Vertriebskanäle und Erlösmodelle zu diskutieren und neue Techniken zu erlernen.

Konferenzband

Wir danken allen Referent_innen, Teilnehmer_innen und fleißigen Helfern für ihr großes Interesse, ihr Engagement und den crossmedialen Wissensdurst. Damit Ihnen die Zeit bis zur nächsten Konferenz 2014 nicht zu lang wird, gibt es nun etwas zu lesen. Der Konferenzband Think CROSS — Change MEDIA. Eine Standortbestimmung im Jahr 2012 ist nunmehr erschienen. Unser Dank geht an alle Autoren, die für dieses Buch (ISBN 9783848223787) Beiträge zugeliefert haben. Im Folgenden können Sie die einzelnen Beiträge anlesen.